Beinmechanik: Drucksensor Fuß


Im Fuß kann ein Drucksensor untergebracht werden. Dabei handelt es sich um einen Widerstand, der je nach Druck seinen Wert ändert und über die Messplatinen ausgelesen werden kann. Er befindet sich in einer Aussparung und wird durch das darüber liegende Teil fixiert.

Durch eine Runde Öffnung wird der Druck, der auf die Fußsohle wirkt über einen Stift auf den Drucksensor übertragen. Bei einer Berührung der Fußsohle mit einem Hindernis kann die Druckänderung direkt ausgelesen werden. Dabei ist die Messung des Drucks relativ tolerant gegenüber der Stelle, an der die Fußsohle den Boden berührt. Dies ist wichtig, damit auch bei Schräglage des Fußes Kollisionen noch zuverlässig gemessen werden können.