Die Stromversorgung


Die verschiedenen Komponenten benötigen insgesamt 3 verschiedene Spannungen, die aus einem 2S 5100mAh LiPo-Akku erzeugt werden. Die Spannung des Akkus durchläuft sowohl einen Strom, als auch einen Spannungssensor, die von der Software ausgelesen werden können. Die Software kann so vor kritischen Situationen warnen und ebenso direkt entsprechende Maßnahmen einleiten. Z.B. können bei zu hohem Stromverbrauch die Servosignale abgeschaltet werden, so dass sich diese im Freilauf befinden.

Anschließend wird die Spannung gefiltert und stabilisiert. Der optionale Videosender wird dabei direkt mit gefilterten 7.4V aus dem Akku versorgt. Die Spannung der Servos wird durch einen BEC auf 6V gebracht. Damit ist es möglich, sowohl normale, als auch Hochstrom-Servos zu betreiben. Die übrige Elektronik benötigt eine Spannung von 5V die durch einen 2. BEC zur Verfügung gestellt wird.

Auf dem Akku sitzt zur Sicherheit ein Spannungswächter, der von außen einsehbar ist und die Spannung beider Zellen des Akkus getrennt überwacht.